SR 2011 | Nehmt Platz auf dem goldenen Republik-Sofa

2011 bereitete die Schwafelrunde die Thronbesteigung eines neuen Monarchen vor, wofür keine Mühen gescheut wurden. Leider bekam er vor dem entscheidenden Moment kalte Füße und machte sich mit den Standgebühren aus dem Staub. Es blieb ein leerer Thron (das geflügelte Sofa) zurück. Jeder, der darauf Platz nahm, konnte sich einmal wie ein Monarch fühlen. Mit dem Tagesbefehl #2: „Macht mehr Kinder! – stü(r)tzt das System!“ hat sich die Schwafelrunde als Regierungsvertretung ins Gespräch gebracht und ihren eigenen Amtsantritt vollzogen.

Der Amtsantritt war von langer Hand mit zahlreichen Amtshilfeersuchen in benachbarte Länder und Institutionen vorbereitet worden. Von Herrn Vorjohann, welcher von uns um Unterstützung bei den Amtsgeschäften im Bereich Finanzen gebeten wurde, erhielten wir leider eine Absage. Amtshilfeersuchen_Finanzen_2011. Frau Orosz allerdings half uns anstelle der Amtskette mit dem Stadtschlüssel aus, welchen eine Delegation Kinder dem Monarchen beim Amtsantritt zu Füßen legen wollten. Nach Übergabe im Rathaus durch Bürgermeister Lehmann, zog der Kinderumzug erstmalig  als Eröffnungsumzug durchs Fest.

Angeregt durch die Aktivitäten im Vorfeld und im Zuge einer Anwohnerversammlung zusammengefunden, hatte sich eine Redaktion gefunden, die die Tradition der BRN Zeitungen wieder aufgriff. 2011 erschien das “Neustädter Käseblatt”, ein unabhängiges Nicht-Organ der Nicht-Regierung.

Ebenfalls ins Leben gerufen und auf einer Anwohnerversammlung abgesegnet wurde die (Un)Verfassung “Bunte Bulle”. Fortgeschrieben wurde diese in den folgenden Jahren und in Anwohnerversammlungen erneut zur Abstimmung vorgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.