Eckehard Möller

In der (Äußeren) Neustadt vertrete ich die wohl größte Gemeinschaft mit dem sicherlich höchsten Gebäude der BRN: Die Gemeinde der Martin-Luther-Kirche im Kirchspiel Dresden-Neustadt, deren Pfarrer ich bin und die sich auch in die Gestaltung der Feierlichkeiten mit einbringt.

Ecki in MLK

Vom Turm aus bietet sich dann der beste Blick auf das Festgebiet. Rings um unsere Kirche gibt es jedes Jahr Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zu probieren. Vor allem aber lebt der Martin-Luther-Platz in jenen Tagen von den beiden großen Bühnen vor und hinter der Kirche. Dann öffne ich meine Fenster, sehe vom Schreibtisch aus backstage auf die Bühne und genieße die Musik, die live zu mir herauf klingt.

Zwischen den Geburtstagsfeiern versuche ich in der Schwafelrunde mit zu gestalten, Ideen zu entwickeln – oder auch auszugleichen und gemeinsam mit den Ämtern der Stadt zu verhandeln.

Unsere Neustadt lebt von den vielen verschiedenen Lebensentwürfen. Da wäre es schön, wenn sich das auch im Straßenbild wieder deutlicher zeigen würde. Denn BRN ist immer, nicht nur zum Geburtstag am dritten Juni-Wochenende…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.