Protokoll Schwafelrunde 05.03.2015

Ämterrunde

  • findet am 10.03.2014 um 15 Uhr statt
  • Vorhaben der Schwafelrunde im 25. Jahr BRN
  • Themen sind mit Herrn Barth abgestimmt

Förderung

Die Kulturfördermittel der Schwafelrunde werden in diesem Jahr vorrangig für Begrüßungsgeld, das Programmheft und Themenschwerpunkt Senioren verwendet.

Programmheft

  • die Redaktion hat sich wieder zusammengefunden
  • die Auflage soll dieses Jahr größer sein
  • Verteilung lief 2014 nicht gut, neue Lösung gesucht
  • Teilweiser Vertrieb über BRN Zeitung nicht geklärt, da die Redaktion der
  • BRN Zeitung noch nicht zusammen fand. Ist es überhaupt sinnvoll?
  • das Programmheft soll einen größeren redaktionellen Anteil bekommen
  • Programmdarstellung auf unserer Webseite

BRN Zeitung

  • hat sich noch nicht zu einer weiteren Auflage geäußert
  • Problem auch hier der Vertrieb

Öffentlichkeitsarbeit

  • wie wollen wir auf unsere Arbeit aufmerksam machen?
  • wie das 25. Jahr präsentieren (5 Jahre Schwafelrunde)?
  • Kampagnen „Schwafler“ und „Geschichten aus 25 Jahre BRN“ auf unserer
  • Webseite mäßig angelaufen
  • BRN-Plan aktualisieren?

Flaggen

  • Es wird eine Neuauflage geben
  • Angebote einholen

Webseiten

  • muss mit Beiträgen gefüllt werden!
  • Schwafler vorstellen
  • Geschichten aus 25 Jahren BRN
  • Artikel BRN-Anmeldung sollte aktualisiert werden
  • neue oder andere Ideen?

Begrüßungsgeld

  • 2014 ein großer Erfolg bezüglich kulturellem Gewinn für
    BRN und Bekanntheit der SR
  • Wird weitergeführt
  • nach gleichem System wie 2014

Feiertage und „Bunte Bulle“

  •  „Tag der Bunten Bulle | verfassungsgebender Tag“ findet am 18.04.2015 statt
  • „Tag der gedeckten Tische | Anwohnerfrühstück“ findet am 31.05.2015 statt
  • Feiertage müssen vorbereitet werden
  • Ideen zur Umsetzung?
  • Wer übernimmt Verantwortung für die Koordination der Tage?
  • Mit einer Pressekampagne zu unserer Arbeit 2015 wird auch für die
    Fortschreibung der (Un)Verfassung „Bunte Bulle“ beworben

Platz der Republik und unser Kunstwerk

  • erste Besprechungen haben stattgefunden
  • der Bau eines Fundaments ist bei der Platzumgestaltung vorgesehen
  •  nach wie vor Kontroversen um die Nutzung des Platzes
  • mit der Schaffung des Kunstwerkes und der Namensnennung soll eine gewisse sinnstiftende „Aufwertung“ erreicht werden
  •  Sammlung von Objekten für die Zeitkapsel, welche im Fundament des Kunstwerkes eingelassen werden soll

Schwerpunkt Senioren

  • Frühstückstafel im Hof der Kästner Passage ist am Sonntag möglich
  • Ball der Generationen im Kellergewölbe der Kästner Passage wäre auch
    möglich

Nächste Sitzung

  • 19.03.2015
  • 20 Uhr
  • Stadtteilhaus, Raum Louise
  • für Getränke wird gesorgt

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.